Logos_Homepage_gelb.png

FETT: zu Unrecht in Verruf geraten?




FETT IST NICHT GLEICH FETT

Fette erweisen Deinem Körper wertvolle Dienste – vorausgesetzt, Du wählst die richtigen. Grundsätzlich lassen sich Fette in zwei Gruppen einteilen: gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Gesättigte Fettsäuren werden oft als „ungesund“ und „schädlich“ bezeichnet. Allerdings benötigt Dein Körper durchaus auch eine gewisse Menge an gesättigten Fettsäuren, um gesund zu bleiben. Der entscheidende Punkt dabei ist, aus welchen Quellen diese Fette stammen. Eine schlechte Wahl sind stark verarbeite Produkte, wie Wurstwaren, Fast Food und Süßgebäck, aber auch gehärtete Pflanzenfette (z. B. Margarine) und minderwertige Frittier-Fette (z. B. Palmin/Kokosfett). Gute Quellen für gesättigte Fettsäuren sind dagegen natürliches Kokosöl, das besonders viele mittelkettige Fettsäuren enthält, sowie die natürlichen Fette aus Pflanzen – auch hier sind Nüsse eine super Wahl.

Stichwort gehärtete Fette: Beim Härten, aber auch beim starken Erhitzen von Pflanzenfetten entstehen sogenannte Transfettsäuren, die ein enormer Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind. Ähnlich verhält es sich mit raffinierten Ölen. Diese sind zwar hitzebeständiger, allerdings zerstört die industrielle, chemische Reinigung nicht nur die wertvollen Fettsäuren und Vitamine, sondern auch die gesamte Natürlichkeit. Deshalb setzen wir in unserem Nuss Snack 2.0 ausschließlich auf natürliche Fettsäuren in Rohkostqualität aus Nüssen, Kokosöl und Kakaobutter.


ECKPFEILER DEINER GESUNDHEIT

Im Gegensatz zu Kohlenhydraten – also auch Zucker – sind Fette und Eiweiße als einzige Makronährstoffe wirklich essenziell für dein Überleben. Du könntest also problemlos mit sehr geringen Mengen an Kohlenhydraten überleben. Ohne Fett wäre dies nicht möglich.

Besonders ungesättigte Fettsäuren sind ein wichtiger Eckpfeiler für Deine langanhaltende Gesundheit. Nüsse verdanken viele ihrer positiven Wirkungen ihrem fantastischen Fettsäurenprofil, das mit einem besonders hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren punktet. Diese schützen nämlich nicht nur Dein gesamtes Herz-Kreislauf-System, sondern wirken auch entzündungshemmend und senken sogar das Risiko für zahlreiche Krebserkrankungen. Eine besondere Rolle kommt hierbei den Omega-3-Fettsäuren zu, die zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren zählen. Du findest sie unter anderem in Avocados, Lein- und Chiasamen und natürlich auch in Nüssen.


Kaltgepresste, native Fette mit vielen ungesättigten Fettsäuren solltest Du am besten auch kalt verzehren – zum Beispiel als Salatdressing oder Ergänzung für Deinen selbstgemachten Smoothie (mit viel Gemüse). Gesättigte Fette sind dagegen besser zum Anbraten geeignet, da diese deutlich hitzestabiler sind. Auf raffinierte Speiseöle solltest Du aber lieber verzichten, da diese stark industriell verarbeitet sind und kaum noch Nährstoffe enthalten.

FETT – DER GESUNDE SCHLANKMACHER

Hochwertige Fettsäuren sind nicht nur ein wichtiger Baustein Deiner Gesundheit, sondern können Dir sogar dabei helfen, abzunehmen. Wichtig ist, dass Du auf unverarbeitete und ungehärtete Fette setzt, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten. Wenn Du Kohlenhydrate reduzierst und dafür mehr wertvolle Fettsäuren zu Dir nimmst, profitiert davon nicht nur Deine Laune, sondern auch Deine Taille. Um Fett in Energie zu verwandeln, benötigt Dein Körper selbst mehr Zeit und Energie als bei Kohlenhydraten. Dadurch verbrennst Du nicht nur bei der Verarbeitung der aufgenommenen Fette Kalorien, sondern bleibst auch länger satt als nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit. Ein weiterer Vorteil: Wenn Dein Körper nicht dauernd mit Kohlenhydraten -vor allem Einfachzucker- überschüttet wird, kommst Du deutlich leichter und schneller in den Fettverbrennungsmodus. Gut, dass unser Snack vollgepackt ist mit all den wertvollen Fettsäuren, die Deinem Körper gut tun und dabei komplett auf Zucker und unnötige Kohlenhydrate verzichtet!



FAZIT: FETT IST DAS HERZSTÜCK DEINER GESUNDHEIT

Kein Zweifel: Fette sind als essenzieller Makronährstoff überlebenswichtig für Dich. Hochwertige, unverarbeitete Fettsäuren schützen Dein gesamtes Herz-Kreislaufsystem und halten Dich langfristig gesund und fit. Außerdem helfen sie Dir beim Abnehmen, indem sie Dich lang sättigen und mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Wenn Du wissen möchtest, wieso Fett trotzdem gerne als Bösewicht dargestellt wird, dann findest Du die ganze traurige Geschichte hier.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen